In Arbeit: LeadershipGarage meets CampusFounders

Immer wieder und weltweit hat die LeadershipGarage innovative Projekte und Networking-Potenziale im Blick, und manchmal liegen diese sogar näher als man denkt. So besuchen wir heute die Campus Founders, ein im letzten Jahr gestartetes hochschulnahes Gründungs- & Innovationszentrum auf dem Bildungscampus der Dieter Schwarz Stiftung in Heilbronn. Gemeinsam mit den Pionieren dort wollen wir ausloten, welche Anknüpfungspunkte und Kooperationen zwischen diesem und dem Projekt LeadershipGarage, das wir mit all seinen Möglichkeiten und Themen im Gepäck haben, denkbar sind.

Die Partner des Bildungscampus

Der neue, frische Wind, den der Heilbronner Bildungscampus in die Region bringt, weht uns schon gleich nach unserer Ankunft am Bahnhof um die Nase, denn von hier aus geht es nun ganz futuristisch und open air mit dem Velotaxi weiter.

Im Velotaxi durch Heilbronn: Prof. Dr. Sabine Remdisch und Hannah Vergossen von der LeadershipGarage auf dem Weg zu den Campus Founders.

Der Bildungscampus der Stadt Heilbronn versteht sich als Ort des lebenslangen Lernens, und das Angebot der hier angesiedelten Institutionen erstreckt sich von der frühkindlichen Bildung bis zur gezielten Weiterbildung berufstätiger Erwachsener. Auf diesem Campus sowie dem nahegelegenem Science Center „experimenta“ toben sich die naturwissenschaftlich und technisch interessierte Jugendlichen aus, die etwas älteren Semester studieren an der DHBW, der Hochschule Heilbronn oder dem frisch am Bildungscampus angesiedelten Ableger der Technischen Universität München. Und an der Akademie für innovative Bildung und Management verschreiben sich auch die Lehrenden selbst dem lebenslangen Lernen.

Initiator dieses Bildungscampus ist die Dieter Schwarz Stiftung, die über diese vielfältigen Bildungsangebote hinaus auch die Gründungsaktivitäten der Region Heilbronn-Franken fördert. Kernelement dieses Engagements ist das Projekt Campus Founders, eine gemeinnützige GmbH, vor deren Türen unser Velotaxi stoppt. Im Inneren erwarten uns Oliver Hanisch, Geschäftsführer der Campus Founders, und sein Kollege Björn Conrad, der hier für das Marketing verantwortlich ist.

Bildung und Innovation von oben gesehen: Blick aus den Räumen der Campus Founders auf die neue und bald begrünte Mensa.

Im sechsten Stock des Gebäudes angekommen, der Blick geht über Campus und angrenzende Weinberge hinweg, beginnen wir bereits zu ahnen, welch eine Inspirationsquelle und Schubkraft dieser Komplex für die ganze Region zu entwickeln vermag. Hier treffen mittelständische und große Unternehmen mit Studierenden der verschiedenen Hochschulen und den aus diesen Hochschulen hervorgehenden Start-ups zusammen – und von hier aus arbeiten sie an ihrem gemeinsamen Ziel, die Herausforderungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft anzugehen und Lösungen zu deren Bewältigung zu entwickeln.

Innovative Nord-Süd-Achse aufbauen

Motivation unseres Treffens mit Geschäftsführer Oliver Hanisch und Marketingmann Björn Conrad ist die Idee einer Kooperation zwischen der LeadershipGarage und den Campus Founders, eine Art Chapter South, um unsere Unternehmenspartner aus dem Norden und die Unternehmen aus dem Süden in einen überregionalen Austausch zu bringen. Wir möchten erreichen, dass beide Seiten voneinander lernen und neues Wissen sowie praktische Erfahrungen in die Themenfelder der LeadershipGarage und Campus Founders einfließen. Gegenseitiges Profitieren garantiert, denn mit ihrer Forschung und den stets fortschreitenden Erkenntnissen zum Aufbau einer digitalen Unternehmenskultur trifft die LeadershipGarage den Nerv aller mittelständischen Unternehmen und Konzerne, die sich auf den Weg gemacht haben, ein digitales Mindset in ihre Organisation zu tragen – ganz gleich, von welchem regionalen Standort aus.

Hier wird Technik erlebbar. Einblicke in den MakerSpace als weiteres Angebot in Nähe des Bildungscampus Heilbronn.

Umso mehr kann diese Kooperation dazu beitragen, dass Unternehmen aus Nord und Süd noch mehr Input für ihren Erfolg in der digitalen Zukunft erhalten, sich in offener Atmosphäre auch über die Stolpersteine auf ihrem Weg dorthin austauschen können, dass sie miteinander diskutieren und neue Methoden und Ansätze praktisch ausprobieren, die sie dann in den eigenen Unternehmenskontext überführen können.

Eine Brücke zwischen Jugend, Naturwissenschaften und Technik: das Science Center experimenta in Heilbronn.

Innovatives Lernen am Bildungscampus

An diesem Tag lernen wir den Bildungscampus als einen Ort kennen, an dem es sich hervorragend zusammen lernen lässt – beispielsweise im Co-Working-Space der Campus Founders und im nahe gelegenen Makers Space der experimenta, in dem Prototypen der eigenen Ideen geformt werden und mit dem Blick über den eigenen Tellerrand hinaus stets neue Ideen hervorgebracht werden können.

Gute Fahrt: Am Ende eines erlebnis- und erkenntnisreichen Tages geht es mit dem Velotaxi zurück zum Heilbronner Hauptbahnhof.

Schnell ist dann auch schon der nächste Schritt in die Nord-Süd-Kooperation definiert: In Planung ist nun ein erstes, offenes Treffen für alle interessierten Unternehmen am Bildungscampus in Heilbronn, bei dem wir dann aufzeigen, was genau Sie als Unternehmen von der Partnerschaft LeadershipGarage und Campus Founders erwarten dürfen. Nähere Informationen dazu folgen also schon bald!

Hannah VergossenHannah Vergossen
Institut für Performance Management

Digitaler Fingerabdruck:
„Try out and fail fast“ – Unternehmen brauchen agile Prozesse und eine ausgeprägte Fehlerkultur um im Wettbewerb bestehen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.