Ein Tag im Hotspot der Digitalisierung

Zum gegenseitigen Erfahrungs- und Ergebnisaustausch war die LeadershipGarage dieses Mal zu Gast in einem der angesagtesten Digital-Hotspots Berlins: im BASECAMP und der Hauptstadtrepräsentanz von Telefónica Deutschland.

Das „Lernen an anderen Orten“ ist ein fester Bestandteil der LeadershipGarage und stellt für die Projektteilnehmenden immer wieder ein spannendes Format zum gegenseitigen Austausch und Netzwerken dar. Darüber hinaus werden bei diesen Treffen auch die Ergebnisse der Case Studies, die im Rahmen der LeadershipGarage individuell für jedes Partnerunternehmen durchgeführt werden, präsentiert und diskutiert. Und so ging die LeadershipGarage also auch an diesem 2. März 2018 mit aktuellen Studienergebnissen und jeder Menge Neugier im Gepäck erneut auf Tour und besuchte den diesmaligen Gastgeber Telefónica Deutschland in seiner Hauptstadtrepräsentanz Unter den Linden.

Das Team der Telefónica-Hauptstadtrepräsentanz organisiert Veranstaltungen zu aktuellen Themen und unterstützt hierdurch vor Ort die Arbeit der Unternehmenszentrale. Herzstück ist das im Erdgeschoss gelegene Telefónica BASECAMP, eine innovative Mischung aus Coworking Space, Bar, Restaurant und O2-Verkaufsshop. Auch die weltgrößte Twitter-Installation ist hier zu finden, die über der Telefónica BASECAMP-Bühne aktuelle Hashtags in Berlin anzeigt.

Telefonica Hauptstadtrepraesentanz Unter den Linden

Mit seinem Konzept hat es das Telefónica BASECAMP schnell zu einem der angesagten Hauptstadthotspots rund um das Thema Digitalisierung gebracht. Talks, Eventreihen, Stakeholder einladen: Im Telefónica BASECAMP wird debattiert, hier stellen Experten Anwendungsbeispiele neuer Technologien vor, wird Digitalisierung hautnah erlebbar gemacht, diskutieren Vor- und Querdenker und trifft sich die Szene. So zählten Meinungsführer wie Microsoft-Gründer Bill Gates, Mozilla-Chefin Mitchell Baker, der Harvard-Philosoph Michael Sandel, EU-Kommissar Günther Oettinger oder Friedens-Buchpreisträger Jaron Lanier zu den Sprechern. So hat sich das Telefónica BASECAMP als Knotenpunkt der Digitalisierungsdebatte etabliert.

Fast täglich finden Veranstaltungen statt, die sich mit dem Fortschritt und den Folgen unseres zunehmend digitalen Lebens beschäftigen. Dafür ziehen die Telefónica BASECAMP-Macher alle Register der 360-Grad-Kommunikation, kommunizieren also offline und online, betreiben traditionelle und ebenso auch digitale Pressearbeit und bedienen die Social-Media-Klaviatur. Sie wollen ganz nah dran sein an der Zielgruppe und deren Themen, und ein ganz wichtiges Credo ihrer Arbeit lautet daher: Mache nur Events, zu denen du auch privat gehen würdest. Es geht also nie um das Event um jeden Preis, stattdessen hat jedes Event seine eigene Story und bringt spannende Themen spannend auf die Bühne.

All das funktioniert sehr gut, auf den Teilnehmerlisten tauchen, zusammen mit „Wiederholungstätern“, auch  immer wieder neue Gäste auf, die Community wächst also stetig. Und ebenso lassen sich natürlich auch neue Talente über diese gezielten Content-Events gewinnen.

Das Telefónica BASECAMP ist eine wirklich clevere Idee, sich als Unternehmen auch gesellschaftlich zu präsentieren, zu positionieren und als Unternehmen mit vorne dran zu sein: Hier kann Mut zur Debatte bewiesen werden, kann gerade bei gesellschaftlich wichtigen Themen wie dem Datenschutz Position bezogen und Meinung gebildet werden. Dabei wirkt das Telefónica BASECAMP, das sich ja überwiegend an unternehmensexterne Zielgruppen richtet und als Hub für das Stakeholder-Management funktioniert, auch in das Unternehmen Telefónica selbst hinein: Newsletter und Hashtags halten die Mitarbeiter über die Events auf dem Laufenden. Und überhaupt – auf die tollen Räumlichkeiten der Hauptstadtrepräsentanz können die Mitarbeiter natürlich auch stolz sein, gilt es inzwischen doch als „Berlins schönstes Wohnzimmer“.

Kein Wunder also, dass sich auch die LeadershipGarage bei der Telefónica in Berlin rundum wohl fühlte und im Telefónica BASECAMP den idealen Rahmen fand, um sich in dieser inspirierenden Atmosphäre über die zukunftweisenden Themen und aktuellen Studienergebnisse auszutauschen.

Wir danken der Telefónica für diesen tollen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.