Aufbruch in die neue Arbeitswelt

Am vergangenen Donnerstag trafen sich rund 30 Unternehmensvertreter zum Kick-off in das Projekt LeadershipGarage 2018, das mit diesen Teilnehmenden in eine neue und ganz besondere Runde starten wird.

Mit Blick auf die Herausforderungen des digitalen Wandels kommt dem Mittelstand, der rund 90 Prozent aller deutschen Unternehmen ausmacht und somit nicht von ungefähr als das Rückgrat der deutschen Wirtschaft gilt, eine herausragende Bedeutung und Verantwortung zu. Dass er dieser Rolle gerecht werden kann, daran ließen die Teilnehmenden, die sich am 19.10.2017 im neuen Zentralgebäudes der Leuphana Universität zur Auftaktveranstaltung der LeadershipGarage 2018 zusammenfanden, keinen Zweifel: Der positive Spirit, mit dem die Unternehmensvertreterinnen und ‑vertreter den Herausforderungen der digitalen Zukunft begegnen, war von Anfang an spürbar.

Die Zukunft effektiv, positiv und kreativ gestalten – dieser Anspruch ging spürbar von jedem der Kick-off-Teilnehmenden aus.

Zu diesem Kick-off geladen hatte die LeadershipGarage, die seit vielen Jahren in Kooperation mit verschiedensten Unternehmen und Wissenschaftspartnern erfolgreich Lösungen für die Unternehmensführung in einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt erarbeitet. Jährlich startet die LeadershipGarage mit einer neuen Projektgruppe und deren je spezifischen Schwerpunkten und individuell zugeschnittenen Forschungsfragen.

Im kommenden Jahr 2018 bildet nun auch der Mittelstand einen Mittelpunkt ihrer Aktivitäten. Ziel dieses besonderen Projektes ist es, den wirtschaftlichen Erfolg und die durch Wandlungsfähigkeit geprägte Stabilität dieser Unternehmensgruppe aufzugreifen und in den digitalen Wandel mitzunehmen. Ergänzt wird die Runde durch Großunternehmen, mit denen eine weitere LeadershipGarage aufgebaut wird, sodass sich beide Gruppen dann an bestimmten Stellen sehr eng zum Erfahrungsaustausch zusammenschließen können. In der Summe bietet die LeadershipGarage 2018 somit ein effektives Forschungs- und Praxisnetzwerk an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft, das im Ergebnis methodische und instrumentelle Lösungen zur Bewältigung der digitalen Unternehmenstransformationen bereithalten wird.

Foto-Karten für Assoziationen.

Als ein erstes Schwerpunktthema konnte bereits die Hinführung in eine digitale Unternehmenskultur, die stark auf die Führungskräfte als Change Leader setzt, definiert werden.

Erfolgsprogramm 2018

Vor dem Hintergrund dieser Zielsetzungen erwartet die Teilnehmenden ein in dieser Form sicher einmaliges Programm: Mit dem Digital Leadership Lab steht ihnen eine digitale Spielwiese zur Verfügung, in der aktuelle Tools und Systeme unmittelbar ausprobiert und daraus abgeleitete Erkenntnisgewinne sofort ins eigene Unternehmen transferiert werden können. Ein weiteres Highlight ist das Fachsymposium „Inside Silicon Valley“, das die Teilnehmenden ins Herz der Digitalisierung, also mitten hinein in die Start-ups und Top-Unternehmen des Silicon Valleys führt und praktisches Erleben plus reichlich Gelegenheit zum internationalen Networking bietet. Als weiteres unmittelbares Austausch- und Netzwerkformat steht zudem die Lounge offen, mit der die vierteljährlichen Treffen der Kooperationspartner um ein noch einmal breiter angelegtes Podium für Expertengespräche und Publikationen von Forschungsergebnissen ergänzt wird.

Eingerahmt sind alle Aktivitäten vom wissenschaftlichen Support der LeadershipGarage Research Group, zu deren Aufgaben unter anderem auch die Bearbeitung der Forschungsstudie zählt.

Unternehmen und Mitarbeitende zu digitaler Kompetenz und Innovationen führen – zwei zentrale Themen des Projekts LeadershipGarage 2018.

Im Kontext mit Großunternehmen wird der Mittelstand oft auch als „Hidden Champion“ der deutschen Wirtschaft bezeichnet. Im Zuge dieser Auftaktveranstaltung in die neue Arbeitswelt zeigte sich, dass er ebenso das Zeug zum Vorbild des digitalen Wandels und der Innovationskraft in sich trägt und gerade im Austausch untereinander eine vielversprechende Erfolgsvariable liegt. Diesen Austausch zu ermöglichen, zu fördern und erkenntnisorientiert zu begleiten stellt daher einen ganz elementaren Inhalt der kommenden LeadershipGarage 2018 dar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.